... und Abends zum Ost-Pol
- das SB-Lokal auf Weltniveau 1968 projektiert - 2008 eröffnet Montag bis Samstag ab 20Uhr
(bei Veranstaltungen ab 21Uhr)

Königsbrücker Strasse 47
(unterhalb der Schauburg)

... und hier die Daten für die Veranstaltungen und Konzerte im Ost-Pol:

Sa. 17 02
Shake Your BamBam #17 - Firesound X Hurricane Sound

► Eure Shake Your Bam Bam #17
► am Samstag, 17. Februar im Ostpol Dresden
► Lineup: Firesound X Hurricane Sound
► Reggae, Dancehall, Soca
► Start: 22:00 Uhr / Eintritt 6,-€
_________________________________

Info & Like:
Shake Your Bam Bam
Firesound
Hurricane Soundsystem
Ostpol

So. 18 02
Morning Glory Concerts präsentiert:
Wandl

JUICE Magazin, Musikexpress und DIFFUS Magazin präsentieren:
Wandl - It’s All Good Tho Tour 2018

Wandl hat sich in den letzten Jahren zu einem der progressivsten und interessantesten Produzenten Europas entwickelt. Sphärisch, bassig, based spannten seine EP Releases „Milk“, „Soon“ und der Affine-Einstand „Far Way Home“ den Bogen zwischen Brainfeeder-Beatschule und Schlafzimmer-Soul. Bei seinem Debüt Album „It's All Good Tho" geht Wandl noch einen Schritt weiter: Der Meister des verschleppten Loops spielt fast alle Spuren selbst ein, schleift seine Stimme durch den Sampler, verfremdet, entblößt – und scheut sich nicht mehr vor großen Hooks. „It’s All Good Tho“ stellt den Wahl-Wiener als gewachsenen Sänger in den Vordergrund.

Nachdem Wandl 2015 mit Crack Ignaz „Geld Leben“ aufgenommen hatte – für Juice, All Good und Intro eines der besten Deutschrap-Alben der letzten Jahre –, zog er sich zurück. Abgeschottet und im
Studio von Dorian Concept – Labelmate, Mentor, Held und Albumgast – schrieb er an der Gitarre, Rhodes, Geige und Synthie und sang verschroben-schöne Song-Skizzen ins Handy, die zu Post-R’n’B Perlen anwachsen.

Mo. 19 02
Elbsludgebooking präsentiert:
Turn Me On Dead Man + Saloon Bizarre

Präsentiert von HEAVY PSYCH SOUNDS Records&Booking und Elbsludgebooking:

TURN ME ON DEAD MAN setzen mit ihrem "Heavy Metal Mothership" zur Landung an! Auch heavy, aber vor allem psychedelisch, abgespact und seltsam verspult präsentiert sich das Gespann aus San Francisco. Unser Tipp für alle, die mal wieder was abseitiges genießen wollen. :)

Support kommt endlich mal von den Dresdner Jongens von Saloon Bizarre.

https://www.facebook.com/TurnMeOnDeadManSF/

Di. 20 02
Dynamite Konzerte präsentiert:
Folkshilfe BAHÖ TOUR

BAHÖ - folkshilfe beweisen mit ihrem zweiten Studioalbum ihre Sonderstellung in der deutschsprachigen Musiklandschaft. Das Zusammenspiel zwischen Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug bleibt seinen Anfängen treu und nimmt dennoch neue Formen an. Der fette Bass ist der revolutionären Verbindung zwischen Quetschn und Synthesizer geschuldet.
Ihre Konzerte sind pure Energie und Hitze. Wer folkshilfe live gesehen hat, erzählt davon. Umso schöner, dass im Spätsommer 2017 das neue Album präsentiert wurde und wieder zu schweißtreibenden Nächten einlädt. Ihre Musik kommt bestens ohne Szenezuschreibung zurecht und zieht, egal auf welcher Bühne, ein buntes Publikum in ihren Bann.
Das neue Album BAHÖ wird seinem Titel gerecht und ist das zweite große Ausrufezeichen von folkshilfe!

Mi. 21 02
Platte zum Pils
-Kneipen- und Tischtennisabend-

Alles teurer im neuen Jahr?

Die löbliche Ausnahme bietet eine kleine unscheinbare Bügelflasche, die unter Kennern auf den Namen Altenburger hört. Ausgehändigt zum Spezialpreis erfreut sie ab sofort an jedem Kneipen-und Tischtennisabend kühle Rechner mit kühlem Pils.

Das mit dem Tischtennis hatten wir erwähnt?

++FreiSchau++
Do. 22 02
Blood Service präsentiert:
Jaguwar

live: JAGUWAR
live 2018
www.jaguwar.blogspot.de
www.jaguwar.bandcamp.com

Drei Menschen mit dem Hang zur Melancholie verlieren sich regelmäßig in kurzweiligen Pop Melodien, nur um sie am Ende in einem Gitarrengewitter und ungezwungenem Bombast aufgehen zu lassen.
Jaguwar fühlen sich im Noise Pop zu Hause und sind berüchtigt für ihre Wall of Sound, die sie Live kreieren. Im Herbst erscheint ihr Debüt Album über das Hamburger Label Tapete Records.
Doch die Band hat bereits jetzt schon einiges vorzuweisen. Seit 2012 haben sie 2 EPs in Eigenregie herausgebracht, die später vom US-Label Prospect Records nochmals aufgelegt wurden. Außerdem waren Jaguwar an diversen internationalen Compilations beteiligt, für welche sie unter anderem innovative Cover Songs von Genre Größen wie Ride und The Telescopes beisteuerten. 2015 waren sie außerdem an der "Revolution - A Shoegaze Revival" Compilation mit eigenem Material beteiligt, welche über das UK-Label Raphalite Records in Zusammenarbeit mit dem indonesischen Label Gerpfast Kolektif erschien.
Die letzten 2 Jahre hat die Band maßgeblich mit Touren in Europa verbracht. So zum Beispiel in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Schweden, Dänemark und großen Teilen Osteuropas. Des Weiteren teilten sie die Bühne als Support mit We Were Promised Jetpacks, Japandroids, The Megaphonic Thrift und bespielten Festivals, wie das DEAF ROW FEST in Jena (Celeste, Ultha, u.A.) und das Reverence Festival in Valada/Portugal (Cheatahs, The Horrors, Alcest, Jon Spencer Blues Explosion, u.A.).

P R E S S E S T I M M E N

"Muffhead is a Shoegaze Monster!" SOUNDS BETTER WITH REVERB

"Shoegaze in seiner schönsten und gleichzeitg brachialsten Form." DEAF ROW SHOWS

"Germany's fuzzy shoegazers Jaguwar are set to release their second EP "II" on April 1st. The EP takes abrasive and dreamy elements and constructs them into their own brand of shoegaze power pop. They take their new EP to new heights and experiment with heavier guitar riffs that forms itself into a wall of sound and finishes in melodic bliss. It will leave you in a chaotic dream state." DEATHWISH

"While most groups that followed were a pale comparison of the first few bands like My Bloody Valentine and their ilk, Jaguwar continues where the forerunners of the genre began. The music is apologetic in it's approach and that’s a good thing."
GHETTOBLASTER MAGAZINE

"Don’t expect your regular shoegaze/indie band here when you listen to Dresden’s JAGUWAR. Their second EP called simply “II” will blast your ears! Besides the normal fuzzy guitars, reverbish vocals and neat melodies, there’s a sonic blitzkrieg courtesy of aggresive drums amd guitar riffs that really surprised me when I first listened to them. This band has definitely put some danger into their shoegaze and I love it!"
OBLIQUE MUSIQUE

Fr. 23 02
LeVent & Kala Brisella + Culture Club

Aftershow: Culture Club (DD)

Präsentiert von Intro Magazin, ByteFM, MusikBlog & taz. die tageszeitung Popblog

LeVent
Berlin based trio LeVent got stoned, forgot to replace their guitarist, and then kept his name anyway. Formed in August 2015, the band has kept their shit together enough to have shared the stage with a bunch of talents including Kadavar, The Underground Youth, and Die Nerven, to name a few, and evolved into one of the most interesting acts of Berlin's underground scene. The trio with their heavy played post-punk sounding Krautrock found themselves with a fast growing enthusiastic audience. They also self-released a four track EP on cassette in 2016, and released their debut album on Anton Newcombe's 'A' recordings in late spring 2017. Like a drunken driver, LeVent swerves up over the curb, drives straight through the garage and total their ride somewhere out in a goat farm. Bleating at it’s most danceable, they carry listeners far away to get lost in nice nonsense, stuck in heavy forgetting, and transfixed on what was, leaving you thirsty for more. Oh, and they used to play in bands like 18th Dye, Caspar Brötzmann Massaker and Wuhling.

Kala Brisella
Mit ihrem Debütalbum “Endlich Krank” (Späti Palace) fangen Kala Brisella da an, wo jede andere Post-Punk / Noise-Rock-Band erst nach ein paar Alben ankommt. Sie sind wuchtig und laut, unbequem, getrieben und genervt. Die Songs sind voller Leben und Aufbegehren, schwanken in alle Richtungen und verwandeln sich von Punk in Postrock, Indie und Pop. „Endlich Krank“ steckt voller Genreuntreue. Es wurde mit dem Produzenten Tadklimp (Fenster, Saroos, Oum Shatt) in elf Tagen live aufgenommen, gemastert hat Ralv Milberg (Die Nerven, Karies, Human Abfall). Thurston Moore lud sie persönlich als Support zu seinen 2017er Konzerten in Köln, München und Dresden ein. Außerdem sind sie auf dem gerade erschienenen "Keine Bewegung“ 2xLP Sampler von Staatsakt und Euphorie vertreten.

Sa. 24 02
Wine and Grine
-Jamaican Vintage Sounds-

A Night full of Boss Reggae, Rock Steady, Ska & Roots.

Mo. 26 02
Platte zum Pils
-Kneipen- und Tischtennisabend-

Alles teurer im neuen Jahr?

Die löbliche Ausnahme bietet eine kleine unscheinbare Bügelflasche, die unter Kennern auf den Namen Altenburger hört. Ausgehändigt zum Spezialpreis erfreut sie ab sofort an jedem Kneipen-und Tischtennisabend kühle Rechner mit kühlem Pils.

Das mit dem Tischtennis hatten wir erwähnt?

Di. 27 02
Beatpol präsentiert:
White Wine

Di 27.02. WHITE WINE (USA/D) ! SPECIAL SHOW im Ostpol !

Tickets kosten 5 Euro und sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

“Das Leben und die menschlichen Gefühle sind so komplex, dass es mir schwer fällt mich davon zu überzeugen, dass ein Song glücklich, traurig, melancholisch,
verärgernd oder verängstigend sein muss. Ich sehe diese Gefühle als ständig aufeinander prallende Elemente. Deswegen sehe ich es als meine Pflicht an, das zu reflektieren. Ich will aus den Ritzen und in die Ritzen von Genres fallen, das Unentdeckte finden. Das ist aber meistens der schwierigste Teil..."
Soweit White-Wine-Mastermind Joe Haege, welcher bereits mit Bands wie 31 Knots, Tu Fawning, Menomena und The Dodos aufregende Klänge produzierte. Sowohl musikalisch als auch textlich bekennt sich Haege nun mit White Wine recht eindeutig zu einer “seltsamen Affinität für Doppeldeutigkeiten". Das aktuelle Line-up von White Wine, komplettiert durch Fritz Brückner und Christian "Kirmes" Kühr (Zentralheizung Des Todes), liefert seiner Ansicht nach "die intensivste und zeitweise furchteinflößendste Musik meiner Karriere". Die Umschreibung "Zeitgemäß und entschlossen, gewaltig und natürlich", veranschaulicht Haeges derzeitiges Wirken ebenso treffend.

Videos:
"Zeitgeist Plagiarist" https://www.youtube.com/watch?v=gZ5KmCSx9mg
"Killer Brilliance" https://www.youtube.com/watch?v=DnU4pH1kaOg
"Where Is My Line?" https://www.youtube.com/watch?v=wsN2ZqKwcRE

Aktuelles Album: "Killer Brilliance"
Label: Altin Village & Mine

Mi. 28 02
The Babe Rainbow (Reverberation Warm-Up)

Reverberation Fest WARM-UP

Culture Club (DD) | Blood Service | Powerline Agency präsentieren
The Babe Rainbow
live 2017

www.thebaberainbow.com

Flightless Records, hierzulande vor allem bekannt durch sein Zugpferd King Gizzard & the Lizard Wizard, mag zwar klein und fein geführt sein. Mit The Babe Rainbow aus Byron Bay hat das Label aber ein weiteres Ass im Ärmel, welches ebenfalls auf dem Weg zu internationalem Erfolg ist.

weitere Termine gibts bei Facebook