... und Abends zum Ost-Pol
- das SB-Lokal auf Weltniveau 1968 projektiert - 2008 eröffnet Montag bis Samstag ab 20Uhr
(bei Veranstaltungen ab 21Uhr)

Königsbrücker Strasse 47
(unterhalb der Schauburg)

... und hier die Daten für die Veranstaltungen und Konzerte im Ost-Pol:

Di. 27 09
Morning Glory Concerts präsentiert:
PAULA & KAROL

Paula & Karol tauchten vor einigen Jahren auf den polnischen Folkpopbühnen auf und eroberten das Land. Paula, polnisch-kanadische Soziologin, traf Karol, den Warschauer Musiker. Gemeinsam begannen sie Musik auf Englisch zu schreiben, Konzerte an Straßenecken und in Hinterhöfen zu spielen. Schnell wurden sie zu Pionieren der nun immer schneller wachsenden Indiepopszene Polens. Über die Jahre versammelten sie um sich die wundervolle Mischung an Warschauer Musikern, die sie als Band auf hunderten Shows begleiteten, in Polen aber auch immer öfter im Ausland. Ihre Alben produzieren sie mal gemeinsam in ihren Wohnzimmern, mal mit dem Grammy nominierten Producer Ryan Hadlock. Im Sound spiegelt sich ihre Attitüde wieder: DIY und doch Detailverliebtheit, herzerwärmende Texte und Melodien mit Ohrwurm- potenzial balancierend an der Grenze zwischen Pop, Folk, und Punk. Ihre Liveshows machten die Band bald bekannt, warm und emotional, grenzwandelnd am Psychedelischem singen sie über das Leben ihrer Generation, ihre Songs so persönlich wie eben nur möglich.

[LIИК]

Mi. 28 09
USU präsentiert:
UPSILON ACRUX + LORD GECKO

Unlimited Sonic Use & Gaffa Ghandi präsentieren:
----------------------------------------------------------------------

Upsilon Acrux (USA)
newatlantisrecords.bandcamp.com/album/sun-square-dialect
cuneiformrecords.bandcamp.com/album/radian-futura

"Upsilon Acrux make and destroy cities in the time it takes most bands to cross the street for coffee. "

Upsilon Acrux sind der einem genialen Hirn im Delirium Tremens entsprunge Schmelztiegelbastard aller nur nichtvorstellbaren unmöglichen Subgenres avantgardistischer Klangschubladen!
Das derzeit bestehende Kollektiv um Paul Lai macht seit 2009 Musik, welche das gängige Verständis von Klang bis in seine kleinsten Fetzen und Details zerlegt und aufgelöst hat. Katsching! Die Band sagt über ihre Musik:
"lots of drums&guitars&rhodes&sax/polyeverything"
Außerdem sind sie Frieders Lieblingsband!

FFO: Frank Zappa, Captian Beefheart & his Magic Band, Battles, Schnaak, Shellac, Boris, Gentle Giant, Magma, John Coltrane, King Crimson, Ornette Coleman, Mahavishnu Orchestra

 

Lord Gecko (DD)
www.lordgecko.de/
lordgecko.bandcamp.com/

Lord Gecko sind Falk (git), Sebastian (b) und Marcus (dr), die Herren Leccovi. Die Herren Leccovi sind aus dem Florenz an der Elbe, Dresden. Lord Gecko machen experimentelle Rockmusik. Die Herren Leccovi wissen auch nicht, was das genau bedeutet. Lord Gecko finden Samples und vertrackte Songstrukturen gut. Die Herren Leccovi mögen gern lustige Sachen. Lord Gecko denken, dass die Welt durch Trash besser wird.

FFO: Osis Krull, These Arms are Snakes, The Mars Volta

Beginn: 21:00
Preis: tba
Was: Math Jazz Avant Prog / Math Indie Rock

Do. 29 09
ABGESAGT: RAINER LUXUS RECORD RELEASE

Das Konzert muss aus persönlichen Gründen leider abgesagt werden.

Fr. 30 09
FêTE POUR FRANCOPHILE

avec dj LOUiS le FLiC

musique:
SKA, SOUL, ELECTRO SWiNG, HiP HOP, REGGAE, POP et SPEEDCHANSON

Celui qui ne dansera pas, est le même qui d'habitude, descend à la cave pour rire.
Das Tanzbein kennt kein Halten mehr.
Venez danser!
Das INSTITUT FRANÇAIS DRESDEN verlost 2 x 2 Freikaten!
dresden.institutfrancais.de/

Sa. 01 10
LOVELY MIXTAPES

mit DJ Anything (Societe Populaire)

Indie, Mod, 7T´s Punk, Northern Soul, Blue eyed Soul, Jazz, 9T´s Golden Era Hiphop

So. 02 10
THE WRECK SHOP ~ SAID - CLOSER LP RECORD RELEASE W/ PHILANTH

What!? Whait!? What!?

The new full length instrumental vinyl LP:

Closer ~ Antique Sounds In A Modern World

by Dresdens very own beathead Said will be released that day.
The record was mastered by Philanthrope

He will be live in effect on the SP with his newest tracks as heard on the promising Devaloop collabo LP snippet and the soon to be out 12" with his brother from another mother Mono:Massive - also make sure you heard his decent Radio Juicy mixes.

Love

soundcloud.com/philanthrope1
saidsurlaplace.bandcamp.com/

Mo. 03 10
LIEDERSPIELPLATZ SINGSCHREIBERNACHT

Du singst? Du spielst ein Instrument? Du komponierst?

Lass uns daran teilhaben!

Immer am ersten Montag im Monat. Ab ca. 20 Uhr liegt die Liste der Mitwirkenden aus, auf die Du Dich eintragen kannst. Um 21:00 Uhr geht's los.
Zuhörer/-innen mit Sinn für handgemachte Musik sind natürlich genauso willkommen!

www.liederspielplatz.de/

++FreiSchau++
Do. 06 10
Blood Service präsentiert:
CAMERA

www.camerawithin.com

Der Beat hämmert wie der Puls eines Liebespaares auf der Flucht vor einer rassistischen Schlägertruppe, der Sound ist manisch, doch aus ihm spricht eine innere Kraft, die unüberwindbar scheint. Dieses Spannungsfeld ist die Heimat von Camera.
Die Berliner Band wird zu Recht mit Ikonen des Krautrocks der 70er Jahre wie Neu! und La Düsseldorf verglichen, sie ist tight und vorwärts treibend, und dennoch unberechenbar. Kaum
eine andere Band versteht es wie sie, kleine musikalische Nuancen zu Vulkanausbrüchen mutieren zu lassen. Camera ist ein auf Hochtouren laufender Motor, von dem man in jeder
Sekunde eine Explosion fürchtet. Ist man erst einmal auf dieser irren Reise eingestiegen, ist man fasziniert von dem Wechselstrom aus einer überschwemmenden Sturmflut und einer aus der Spur rasenden Achterbahn.
Die Klangkaskaden vermitteln ein verschwommenes Bild von einer uferlosen Lust an einer Revolte, aber sie ist – droht sie auch bei jedem Wimpernschlag in einem Fegefeuer zu enden
– verdammt noch mal unzerstörbar. Michael Drummer, das entrückte indianische Bleichgesicht, das bei jeder Show auf die Drums eindrischt, als befänden wir uns inmitten eines Inkarnations-Rituals im 17. Jahrhundert, hat mit dem aus der Filmmusik kommenden Steffen Kahles den musikalischen Partner gefunden, den er benötigte, um den Tribal-Kraut-Beat mit facettenreichen Motiven und gewagten Sounds zu bereichern. Auf dem nun vorliegenden dritten Album „Phantom of Liberty“ hört man geschickt eingesetzte Soundspielereien wie zum Beispiel Synthie-Klänge, die einen zurück in ein Commodore-64-Computer-Spiel ins Jahr 1984 beamen oder auch leicht leiernde Keyboard-Flächen, als würde die Geschwindigkeit einer alten Bandmaschine bewusst
manipuliert. Mit „Phantom Of Liberty“ zeigen Camera, dass sie reifer und vielschichtiger geworden sind, ohne ihre gewaltige Energie dabei zu verlieren.

Fr. 07 10
SCHöNFEST III CINEMATIC DUB ON ACID

tom diamanti
diësis
Trans Alp
schönfeld & wehrenpfennig

Sa. 08 10
Die Glückliche Tanzgesellschaft präsentiert:
HEIßE NOTEN NICHT VERBOTEN!

Die Älteren unter uns werden sich noch gern an die famose Sixties Club Night - Tanzmusikreihe erinnern. Jetzt holen die Herrschaften der Glücklichen Tanzgesellschaft aus zum nächsten Streich: So werden die allseits beliebten Klänge der Sechziger Jahre in all ihren Facetten wie Soul, Beat, Surf und dem einen oder anderen in Deutsch oder Französisch vorgetragenen Klassiker in altbewährter Manier per Vinylscheiben erklingen. Zudem werden heiße Noten jüngerer Dekaden das Tanzvergnügen vervollkommnen. Wir wünschen viel Vergnügen.

www.facebook.com/tanzgesellschaft

Mo. 10 10
Zündup Shows präsentiert:
S C R A P E R & FROGRAMMERS

SCRAPER ( garage, punk, lofiRnR / San Francisco )

This band called SCRAPER.
Take your chance.

scraperband.bandcamp.com/
www.facebook.com/scrapersband/timeline

www.spin.com/2014/04/scraper-san-francisco-gentrification-punk-interview/

FROGRAMMERS (77styled punkrock/ Berlin)

wandarecords.bandcamp.com/album/boring-lp-teraser
www.facebook.com/Frogrammers/

boring!

Di. 11 10
LIKE ELEPHANTS

Durch die schon längere Zusammenarbeit von fünf Musikern in unterschiedlichen musikalischen Projekten, entstand schließlich der spezielle Sound der Band „Like Elephants“. Der verträumte, atmosphärische und teils auch mystische Sound der Band basiert unter anderem auf simplen Pop-Melodien, die stets mit großzügigen Hall- Effekten hinterlegt werden. Ihre Songs vermitteln dabei Stimmungsbilder, welche von Lebensfreude und Euphorie bis hin zu Verträumtheit und Melancholie reichen. So wechseln sich immer wieder ausgelassene und ruhige Passagen ab, wodurch auch ein stückweit das Leben in all seiner Vielfalt beschrieben werden soll. Den Musikstil von Like Elephants klar zu definieren fällt schwer. Ständig werden unterschiedlichste Einflüsse erkennbar, wobei aber wohl eine Verknüpfung zum new wave/post punk der 1980er Jahre am deutlichsten auffällt. Schlussendlich wird man sich jedoch darauf eingen können, dass es sich hier um eine Indie- bzw. Dream Pop-Band handelt, die es geschafft hat ihren ganz eigenen und authentischen Sound zu kreieren. Auch die Textthemen der Songs sind sehr vielfältig. Oft sind sie sehr abstrakt, so dass sie großen Spielraum für Interpretationen zulassen. Andere Texte hingegen wollen ein klares Statement an die Gesellschaft hinterlassen. Wie etwa der Song "Don ́t Forget To Breathe", in dem die Abhängigkeit von Technologien und Medien der modernen Gesellschaft kritisiert wird. Die Band verfolgt das Ziel ihre Zuhörer in eine Art Traumwelt zu versetzen, um sie dort festzuhalten und am Ende des Stückes wieder sanft in die reale Welt zurück zu bringen. Like Elephants steht für frische, junge und abwechslungsreiche Popmusik, die sich immer wieder neu erfindet.

www.facebook.com/likeelephants
likeelephantsmusic.bandpage.com/

Einlass: 20.00Uhr
Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 7.00Euro + Gebühr

Fr. 14 10
WHY NOT DISKO

>>> Geist (Earth Gallery // Dresden) <<<
>>> Fan83 (WHY NOT // Dresden) <<<
>>> Modern Data (WHY NOT // Dresden) <<<

Sa. 15 10
SHAKE YOUR BAMBAM #9 - ALONGSIDE SILLY WALKS

FIRESOUNDS 15th ANNIVERSARY BASHMENT

Feel young again. Damn strong again!

„40 Jahre Soundsystem Culture“ - genau unter diesem Motto steht die nächste “SHAKE YOUR BAM BAM“ am 15.10.2016. An diesem Abend laden Euch die Jungs von Firesound zur Feier ihres 15-jährigen Bestehens ins Dresdner Ostpol ein! Warum aber dann „40 Jahre Soundsystem Culture“? Die Frage lässt sich einfach beantworten. Zur neunten Ausgabe haben sie einen der dicksten und bekanntesten Sounds der Reggae- & Dancehallszene eingeladen - SILLY WALKS DISCOTHEQUE. Die feiern dieses Jahr ihren – haltet Euch fest – 25sten Geburtstag!
Hinter dem Namen Silly Walks Discotheque steht das Hamburger Soundsystem, Produzententeam und Label, welches zu den Pionieren der europäischen Reggaeszene gehört. In den 90er Jahren noch mit dem späteren Reggae-Superstar Gentleman am Mic, besteht die Crew heute aus Selectah Oliver Schrader, einem der Gründer des Projekts und MC Joscha Hoffmann. Durch die Einflüsse ihrer Touren auf dem ganzen Kontinent sowie Afrika und Amerika bedienen sie heute nicht nur alle Reggaesparten, sondern auch Genreübergreifendes wie etwa afrikanische und lateinamerikanische Clubsounds oder die Global Bass genannten Hybride aus den Metropolen der Welt.

Neben dem Soundbusiness entstanden Anfang des Millenniums stilprägende Alben und Veröffentlichungen mit Künstlern wie Jan Delay, Patrice, Max Herre, Gentleman, Chronixx, Busy Signal, Capleton, u.v.m.! Anlässlich ihres 25. Jubiläums erschien dieses Jahr ihr Album „Smile Jamaica“, welches den gleichnamigen Titel ihres #1 Hits auf Jamaika trägt.

Bis zum Sonnenaufgang werden Euch die heißesten karibischen Sounds mit 40 Jahren Bühnenerfahrung präsentiert. Iron your best shirt, make it ah date and don’t be late!

Line Up:

FIRESOUND (Dresden/Bernburg)
SILLY WALKS DISCOTHEQUE (Hamburg)

www.sillywalksdisco.com

So. 16 10
Restless Legs & Zünd Up Shows präsentiert:
MODERN CONVENIENCE >< HäXXAN

MODERN CONVENIENCE ( SciFi Punk,RnR/ Memphis )
+
HÄXXAN ( GarageFreaks/ TelAviv )

Modern Convenience:
Born out of the ashes of Memphis art punk acts the Antique Curtains and Alpha Numerals Modern
Convenience began as a bedroom project of Memphis punk rock & roller now Nashville transplant Mikey
B. that evolved into raging live shows, with a rotating cast of bass players & Drummers the Sci-Fi punk
rock outfit combines 70’s and 80’s underground music with 50’and 60’s rock & roll with that Memphis
quality of dread.With Constant Touring, a flood of Records and an Iggy pop
like live show the Mod Cons Continue to grow into their very own army of raging youth...
modernconvenience.bandcamp.com/

Häxxan:
Häxxan was born on the sands of Tel Aviv, out of shared love of Mega-Huge-Garage, Serpent Kings, and playing as lively as possible.
A trio dripping with energy, drifting in between Garage, Punk, Psych & Face-Melters-Hill-Breakers.

Häxxan started touring in 2013, with an independently released Split 7", to sell-out only at shows. The mega huge trio, released their debut LP, in september 2015. Since then the band has been playing all around Europe, to get the Serpent King whereverthey can. Stomping hard out of Tel Aviv, get ready to spin your head around high. All Hail The Serpent King.
heroicleisure.bandcamp.com/album/h-xxan

ZÜND UP YOUR SLIP! ZÜND UP YOUR SUNDAY. HOT IN THE RING.

Mi. 19 10
Blood Service präsentiert:
VAADAT CHARIGIM + RINGO STARWARS

Vaadat Charigim
Vaadat Charigim is a shoegaze/dream pop trio consisting of Yuval Haring (guitar, vocals), Yuval Guttman (drums) and Dan Fabian Bloch (bass). The band formed in 2012 in Tel Aviv, Israel. ALLMUSIC GUIDE has described their sound as “a holy hybrid of Ride’s wistful dreaminess and Slowdive’s protracted druggy slow-motion guitar haze”.
Since their inception in 2012, the band has been influential on the Israeli rock scene, due to their widely covered debut LP, and their rapidly growing international following. The band has won critical acclaim internationally despite their songs being sung entirely in Hebrew – an unprecedented achievement for an Israeli rock band. Their distinctive sound derives from their unique mixture of local Israeli rock from the 80s and 90s with international Indie rock from the same era, as well as in their insistency on the Hebrew language, with all its aesthetic and rhythmic oddities.
Vaadat Charigim released their sophomore album ‘Sinking As A Stone’ on Burger Records / ANOVA on May 19, 2015. The album was recorded by the band in their Tel Aviv apartment/studio for several months, and was produced by Kyle “Slick” Johnson.

VAADAT CHARIGIM
ist hebräisch und heißt so viel wie “Ausnahme Komitee”. Selbiges kommt aus Tel Aviv / Israel und besteht aus Sänger Yuval Haring, welcher bereits in seiner Zeit in Berlin die TV Buddhas durch die Clubs jagte, Yuval Guttmann (Drums) und Dan Bloch (Bass). Ihre erste Platte “The World Is Well Lost” (2013) produzierte kein geringerer als Kyle “Slick” Johnson, welcher seines Zeichens bereits Platten von Modest Mouse, Wavves, Joey Ramone, The Hives oder Fischerspooner “auf dem Gewissen hat”.
Ein Luftschutzbunker einer Grundschule diente als Proberaum und der kriegerische und politisch angespannte Alltag prägten einen Sound, der wohl am ehesten an My Bloody Valentine, Ride oder auch die Go-Betweens erinnert. Yuvals Stimme steht dabei der von Kevin Shields oder Robert Forster in Sachen Wehmut und Trauer nichts nach. Ihre Songs heißen “Kezef Al Hamayim” (“Gischt”), “Ze Beseder Lefahed” (“Es ist okay, Angst zu haben”) oder "Ein Nehama Ladoachim" (“Es gibt kein Einfach für die Fallenden”) und handeln vom Umgang mit einer Situation in der alles um einen herum zerbricht.
“The world is well lost but let's lie on the beach and have fun and fall in love because it doesn't matter. We can just feel whatever we want” - Yuval Haring.

soundcloud.com/vaadat-charigim

SUPPORT: RINGO STARWARS
twintoe.bandcamp.com/album/ringo-starwars-ep

Fr. 21 10
REVERBERATION FEST 2016

Das Reverberation Fest in Dresden geht 2016 in die zweite Runde, auch diesmal wieder mit ausgesuchten Perlen des aktuellen Psych-Rock, Garage und artverwandter psychedelischer Musik. Am 21. und 22. Oktober drücken sich zehn international renommierte und regionale Bands am Freitag im Ostpol und am Samstag in der Scheune die Klinke in die Hand. Dazu gibt es Filme, psychedelische Kunst und allerlei Feines drum herum.

Neben den ORACLES aus Berlin freuen wir uns auf LORELLE MEETS THE OBSOLETE aus Mexico, BAZOOKA aus Griechenland, CHARLES HOWL aus England, GOZILLA aus Italien, LOVE MACHINE aus Berlin, DOC FOSTER BAND aus Leipzig und die Dresdner Lokalbands CAMERON LINES, TÚ ACÁ NO und SIR ROBIN AND THE LONGBOWMEN.

Präsentiert wird das Reverberation Fest von der „Dresden Psych Family“, einem Verein, der eigens für das Festival im Sommer 2014 gegründet wurde – geboren aus dem Wunsch, ein Musikfestival in der Region zu etablieren, das für handgemachte psychedelische Musik steht.

Sa. 22 10
Dynamite Konzerte präsentiert:
KOFELGSCHROA

Zwei Jahre sind seit der Veröffentlichung des ersten Kofelgschroa-Albums vergangen.
Maxi Pongratz (Akkordeon) – Michael v. Mücke (Flügelhorn und Gitarre) – Martin v. Mücke (Helikontuba) – Matthias Meichelböck (Tenorhorn) aus Oberammergau waren viel unterwegs – haben die unterschiedlichsten Leute getroffen – in Clubs und auf Festivals gespielt – sind ohne Plan aber mit viel Neugier durch Texas und Louisianna gereist - ein Film über die Vier kam in die Kinos – es gab viel Beifall von ganz unterschiedlichen Menschen: und trotzdem und zum Glück haben sie sich in all dem nicht verloren.
Liegt es an der Zeit die sie sich lassen? Zeit zum Ausloten ihrer Langsamkeit, beim Suchen nach Tönen am richtigen Platz, dem Finden des Gewichts ihrer Worte? Wie machen die das, dass sich die Zeit scheinbar rückwärts dehnt – der Stillstand um die Ecke lurt und sich trotzdem und unerwartet ein Drängen und Pulsieren Raum schafft das einen fast atemlos macht.
Und dann kann sie richtig explodieren, diese Kofelgschroasche Energie – kann in langen Schleifen versetzt, über- oder untereinander Runden drehen. Sprachspiralen kreiseln im Raum, mal hymnisch-lauthals, dann wieder rhythmisch versetzt. So geht das, das Singen bei Kofelgschroa, nicht immer im Dialekt, aber immer schwirrt dann was über unseren Köpfen, nistet sich ein, bleibt und begleitet uns durch den Tag.
Oder liegt es an der Freiheit die sie suchen und sich immer wieder nehmen? Wie sie scheinbar instinktiv den Raum finden, den sie brauchen um nicht im Strudel des ewigen Wichtigseins zu ertrinken. Kofelgschroa können das, keine Antworten geben, wenn sie eben keine haben. Da ist keine pure Verweigerung, kein Fähnchen das im Wind weht und vor sich hergetragen wird. Die Vier müssen sie sich nicht nehmen, ihre Freiheit, es ist fast so, als würden sie diese tief in sich finden.

www.kofelgschroa.by

Mo. 24 10
Morning Glory Concerts präsentiert:
CASE CONRAD

Karten im Vorverkauf: 5€ zzgl. Gebühren
online unter www.morninggloryconcerts.cortex-tickets.de
oder direkt bei saxTicket - Der Kartenschalter in der Schauburg.

Case Conrad kommen mit dem neuen Album A Tightrope Wish, welches im September erscheint, auch nach Dresden.

Was passiert, wenn schwedische Melancholie mit Euphorie und Lebenslust gepaart wird? Wenn Singer/Songwriter-Klänge Hand in Hand mit eingängigen Popmelodien die Promenade entlang laufen? Wenn ein in sepia getränktes Bild plötzlich in leuchtenden Farben – im Stile des indischen Farbenfestes Holi – explodiert? Antworten auf diese Fragen mag man beim Hören des zweiten Albums „Leikko“ des schwedischen Quintetts CASE CONRAD bekommen.

Nach einer knapp einjährigen Tournee durch Europa und die USA (2010/2011) – um ihr Debütalbum „Dew Point“ zu promoten – war das Fernweh der Band keineswegs gestillt, weshalb Gustav Haggren (Gustav and the Seasick Sailors), Robert Johansson, Per Henrik Adolfsson, Vasco Batista und Petter Bengtsson (Rainkid, Shooting John) kurzerhand nach Barcelona auswanderten, um dort Inspirationen für ihr kommendes Album zu sammeln.

Aufgenommen über einen Zeitraum von zwölf Monaten und in zehn verschiedenen Örtlichkeiten Spaniens zeichnet sich letztendlich Cristoffer Roth (The Concretes, Moneybrother) für den Mix verantwortlich. Die zehn Songs des Albums beschäftigen sich in erster Linie mit den Menschen und Orten, die Case Conrad während ihrer DIY-Touren trafen und besuchten: von Kupfer-Dieben in New York über Poeten aus New Orleans – von Lagerfeuern in Louisiana bis hin zu Hausbooten in Hamburg.

Das Signifikante am Sound Case Conrads ist neben verträumten Synth- Sounds, hallenden Drums und Surf-Psychedelic-Gitarren sicherlich die Tatsache, dass Haggren’s Falsett-Gesang gleichberechtigt und kontrastreich zu Adolfssons eher reduziertem, nahezu flüsterndem Gesang steht.

Mi. 26 10
LAKE FELIX & MOLDE

Lake Felix (Crooked Psych Folk Onewomanband) is the highly optimistic name for a guitar-driven try to turn the puddle of all the wayward, ugly creatures, that one can be, to a deep and clear watered lake of shiny little fishes. It's the name of a berlin-based onewomanband, making sometimes more epic, sometimes more psychedelic-electronic colored folk-rock, backed by loops of sounds, beats, guitar- and voicescapes and scraps of human being.

“Loops on guitar and vocals create a rich and sometimes terrifying choir, displaying about every intense notion that a human heart can bear without discarding.”

lakefelix.bandcamp.com/

«Am 11. Dezember 2010 spielten Hundreds in der Dresdner Scheune, weshalb niemand – von den treuesten Freunden abgesehen – zu einem Konzert kam, das auch an diesem Tag war, nur auf der anderen Seite der Elbe: Molde aus Herzberg/Finsterwalde gastierten an der kleinen Theater-Bühne der Technischen Universität. Dieses Konzert vor einer handvoll Freunde war unsere erste Begegnung mit einer Band, die fortan einfach dazugehörte. Seit diesem Tag vor ca. 5 Jahren – es hat geregnet – wollten wir gemeinsam eine Platte machen; seit diesem Tag warteten wir, diskutierten wir und fieberten mit. Bis nun – nach mehrmaligen Anläufen, Verwerfungen, Hoffnungen, Frustrationen und einer Unmenge Experimente in wechselnden Versuchsanordnungen – eine Platte vor uns liegt, die sich anfühlt wie ein Wiedersehen mit einem/r alten Bekannten. Man kennt das ja, etwas „Neues“ als merkwürdig vertraut zu erleben. So ist Brom für uns eine Art Familienalbum geworden, die Geschichte eines gemeinsamen Werdens. Musikalisch irgendwo zwischen Postpunk, Noise und Indie (sofern das Wort heute noch erlaubt ist) erzählt uns Molde darin allerhand über das Suchen und Finden von Klang- oder etwas fescher ausgedrückt Soundvorstellungen und das Problem einer eigenen Sprache als Mit- und Gegeneinander mehrerer Stimmen. Diese Geschichte ist Brom, eine eigentümliche Polyphonie von Krach, Pop, großen Gesten und kleinen Überlegungen, Furore und der heimlichen Leidenschaft, Skispringen im Fernsehen anzusehen.»
— Mikrokleinstgarten

moldemol.de/

Do. 27 10
Upon my Soul Dresden Soul Weekender präsentiert:
Seraleez

With the sophisticated harmonies of Miles Davis, the heavy beats of J. Dilla, and a voice reminiscent of the powerful Aretha Franklin and ‘first lady’ of Neo-Soul, Erykah Badu; four jazz musicians who love Hiphop collaborate with a soulful singer-songwriter to create a unique flavor for jazz. Seraleez fuses Jazz, Soul, and Hiphop beats together making a nostalgic yet futuristic sound.

Seraleez’s music portrays the fluid connection between jazz, hip hop and popular music. Through this fusion, Seraleez creates an international language understandable and suitable for all ears. Colorful and evolving jazz harmonies, anchored by familiar grooves, sown together by a powerful yet sweet sounding voice.

[LIИК]

Fr. 28 10
UPON MY SOUL - DRESDEN SOUL WEEKENDER #8

27.10. - 30.10.2016
4 days of 60s & 70s Black Music: Rare & Northern Soul, Crossover, Rhythm & Blues, Modern Soul, Gospel & Latin Soul.

International DJ Line Up:

YANN VATISTE (UK)
PAT BLEASDALE (UK)
GIO ONE STOP (UK)
ADA LOVESHAKE (GER)
MATT FOX (GER)
ANNIE O'SEVEN (GER)
MS DIENEL (SE/GER)
KING IRIE (GER)
CURNOW GILLIS (UK/GER)
RONHELM (GER)
MONKEY BUNCH (GER)
DEE CEE (GER)
SIR VIVOR (GER)

and many more to be announced soon.

Sa. 29 10
CIVIL CIVIC + CVLTVRE CLVB NIGHT

civilcivic.com

CIVIL CIVIC: The Rules
1. No Vocals. “In an environment where singers increasingly have nothing to say, we don’t see the need to dictate the meaning of our songs.”
2. Brutal, Robotic Drums. “When you decide to have a drum machine instead of a drummer as your third member, there could be a temptation to over¬ programme that shit. But we have a rule that our drummer is really stupid, really strong, and metronomically brutal. The Box isn’t a jazz fan.”
3. The Best Of Guitars: “We think guitars sounded good on early Elvis Costello records, early Midnight Oil records, early Cure records, and on most Sonic Youth records. We want those guitars. The Best Of Guitars.”
4. A Bass That Forgets It’s Place. “A big, distorted melody snake. A total chorus-hogging grandstander. As wide and bright as it is a sub-¬harmonic terrorist. This bass needs to fizz and fuzz and be a big, happy puppy.”
5. It’s Live, Stupid. “If you can’t physically do it live then it’s not in the band. Got three hands? No? Well then. This is a band, not a laptop.”

Like a celestial shaft of aural light beamed from unknown futures or a diamond-cutting laser first illuminating and then slicing to shreds the darkest corners of the subconscious, CIVIL CIVIC create a musical experience that is totally immersive. Like musical synaesthesia, theirs is a visceral experience to be smelled, tasted, explored, survived. They sound like no other.
For their second album the Melbourne-spawned instrumental duo look inwards. THE TEST is a sound mirror held up to the soul, reflecting back both the beauty and ugliness. It is, CIVIL CIVIC say, “an emotional rollercoaster, with all the teeth-grinding joy and unbridled fear that can be experienced by a self-aware lump of meat flying through space.” It is, they elaborate, “systematic dance inquiry into the epicentre of the human psyche.”

So. 30 10
DIE KELLERRATTEN - RECORD RELEASE KONZERT

*RAUCH FÜR DIE LUNGEN*

Wir bringen unsere neue EP "Rauch für die Lungen" heraus und die gute "Schoisaal-Crew" schmeißt dazu eine Party. Das Konzert findet an einem Sonntag statt, aber keine Sorge, der nächste Tag ist ein Feiertag. Also könnt ihr in Ruhe ausschlafen.
Ladet eure Gang, Mutti, Papi, Freunde, Feinde und so weiter ein. Wir zählen auf euch!!!!

Es spielen folgende Bands:

NO ONE'S REVENGE
Page: www.facebook.com/NoOnesRevenge
Video: www.youtube.com/watch?v=a1a2xutEWho
THE CREECH
Page: www.facebook.com/thecreechsux
Video: www.youtube.com/watch?v=zmv0_MzQ1GM
DIE KELLERRATTEN
Page: www.facebook.com/diekellerratten/
Video: www.youtube.com/watch?v=wjqbCPGm7Sg

Mo. 31 10
Restless Legs präsentiert:
MARS RED SKY

"When that hella chugga bass driven ear pumping metal comes along twenty five seconds into it you know you’re in for something special." -
NEW NOIZE magazine 2015

Driven by the huge success of their eponymous debut record, which was recorded in Spain’s mystic Bardenas desert and released in 2011
the Bordelais were quickly invited to play on the largest European stages with Kyuss Lives!, Dinosaur Jr, Sleep, and renowned festivals such as Eurockéennes de Belfort (Fr) Hellfest (Fr), Roadburn (NL), London and Berlin Desertfests, Sziget Festival (Hun), SXSW (USA) and many more , leading them to play 300 shows in the next 5 years, opening for various acts such as SLEEP, French major band DETROIT, DINOSAUR JR or KILLING JOKE.

Bordeaux - France 's Mars Red Sky 's second album 'Stranded in Arcadia' described a journey in a sapphire vessel to an imaginary place called 'Arcadia'. Masters in cultivating fuzzy, distorted massive sounding heaviness contrasted with ethereal high range melodic vocals, MARS RED SKY have become much of an intriguing curiosity over the recent years as Classic Rock (UK) illustrated as "Between doom rock and sky - scraping 70s psyche pop, with utter abandon (….) A record that will put hair on your feet !" .

Worldwide press has been roaring usually pointing out the band's "Charisma and consistency in quality song writing and execution" as in THE SLEEPING SHAMAN webzine described. Also as THE OBELISK passionately wrote "One of the best and most distinct acts in or out of heavy psychedelia " or as ABOUT.COM confirmed : "A fantastic voyage!".

MARS RED SKY's brand new album 'Apex III – Praise for the Burning Soul' pushes boundaries further into a colossal heavy sound - Produced by Gabriel Zander (from Brasil who also engineered 'Stranded in Arcadia') and Jacob Dennis in Studio Cryogene in Bègles in France - The band has forged grandiose and hypnotizing thickly produced songs rooted through a wider range of musical influences stretching from Robert Wyatt, The Beatles, Nick Drake, Neil young to bands like Electric Wizard, Acid King and obviously Black Sabbath.

The album lyrical content deals with various themes : opener 'the Whinery' depicts the cynism of the manipulating Kings and Queens in this absurd and chaotic world . Title track 'Apex III' tells about the band leaving the planet to other galaxies on board of their sapphire vessel, leaving the world in dismay while fighting against their own inner demons. Heavily permeated by a thriller written by Jon Conelly : 'The Burning Soul' during the recording sessions , or Claire North 'The first fifteen lives of Harry August' : each time Harry August dies, he is reborn in exactly the same time and exactly the same place, a child with all the knowledge of a life he has lived a dozen times before.

MARS RED SKY is a fully accomplished artist who welcomes every listener to their unique world.

DISCOGRAPHIE :
'Curse/Sadaba' 7'ep (2010)
Debut album (2011)
Mars Red Sky / Year Of No Light 12 'ep (2012)
'Be my guide' 12' ep (2013)
'Hovering Satellites' 7'ep (2014)
'Stranded in Arcadia' album (2014)
'Providence' (2016)
'Apex III (The Praise of the Burning Soul)' (2016)
www.facebook.com/marsredskyband
twitter.com/marsredsky1

weitere Termine gibts bei Facebook